BAD REICHENHALLER ALPENSALINE SALZ

(getestet von Dani)
*Beitrag enthält Werbung*


Salz ist ein wichtiger Bestandteil in unserer Küche! Daher waren wir wirklich glücklich, als wir von Bad Reichenhaller als Tester für die vier Edlen Aplensalze der Sorten Kristall, Bergkräuter, Brotzeit und Alpenblüten ausgewählt wurden.

Das sind die vier Salz-Sorten - mit hübschen Löffelchen dabei
Wir haben u.a. eines unserer Lieblingsrezepte mit der Sorte "Alpenblüten" zubereitet: Knoblauch-Faltenbrot mit Steaks... mmmmmmmmmmhhh.... 😋
Hier das Rezept für das Faltenbrot:
►für den Teig:
600 g Mehl
300 ml laufwarmes Wasser
1 Würfel frische Hefe
1/2 TL Zucker
2 TL Salz
40 g Öl
►für die Knoblauchbutter:
120 g weiche Butter
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
1/2 Bund Petersilie
1 TL Bad Reichenhaller Alpensalz Alpenblüten
Die Zutaten für den Teig zu einem schönen Hefeteig kneten und anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu eine etwa backblechgroßen Rechteck ausrollen.
Eine Springform ausfetten.
Die Zutaten für die Knoblauchbutter (bis auf die Butter und das Salz) in einem Mixer zerkleinern. Dann die weiche Butter und das Alpenblütensalz untermischen und alles zu einer cremigen Knoblauchbutter verrühren.

Die Kräuterbutter dann gleichmäßig auf der Teigplatte verteilen und diese in 5 cm breite Streifen schneiden. Die einzelnen Streifen wie eine Ziehharmonika in Falten legen (WWWW-Falten) und diese dann dicht an dicht in die vorbereitete Springform stellen.


Ein Tuch drüber legen und für ca. 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
In der Zwischenzeit den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Die Springform dann auf ein Backblech setzen (wichtig, da Fett austreten wird und sich dieses dann im Blech sammelt, ohne den Ofen zu verunreinigen) und das ganze für 25-30 Minuten backen.
Das Faltenbrot etwas abkühlen lassen und dann servieren. Man kann es wunderbar mit den Fingern einfach abrupfen, braucht also kein Messer dazu.
Sieht das nicht lecker aus?
Wir haben uns dazu ganz einfache Steaks zubereitet... Fleisch und Brot... was braucht man mehr?! Die Knoblauchbutter schmeckte mit dem - nebenbei bemerkt noch sehr hübsch aussehenden Salz mit den lila Blütenteilen drin - sehr sehr gut!
Probiert es aus... ihr werdet es lieben! Es wird schön fluffig und würzig und leckerschmeckerjamjam 😋😋😋


Herzlichen Dank an Bad Reichenhaller, dass wir die vier Salzsorten testen durften. Und immer noch testen. Wir haben die verschiedenen Salze auch schon für die Zubereitung eines Brathähnchens verwendet, zum Würzen von unserem Heilig-Abend-Raclette, bei der abendlichen Brotzeit und und und... es ist wirklich vielfältig und schmeckt einfach gut!


Ihr möchtet euch gern näher über die verschiedenen Alpensaline Salze informieren?
Dann klickt hier: Bad Reichenhaller Website 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

WELTTIERSCHUTZTAG 2018

(Foto von  RTL aktuell Facebook ) "Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir. Alle Geschö...