BARILLA PESTO

(getestet von Dani)
*Beitrag enthält Werbung*


Bei REWE wurde ich als Produkttesterin ausgewählt für ein Pesto von Barilla. Ich durfte mir also bei REWE ein Glas Barilla Pesto kaufen und bekam den Gegenwert durch einen Gutschein an der Kasse gut geschrieben. Da ich keine Freundin halber Sachen bin, habe ich nicht nur ein Glas sondern gleich vier Stück gekauft. Konnte mich bei den vielen Sorten einfach nicht entscheiden. 


das sind meine vier Auserwählten 😊
Ausprobiert habe ich bisher aber noch nicht alle vier Sorten, sondern nur zwei, nämlich das Pesto Rosso und das Pesto Pomodori Secchi. Über diese beiden möchte ich gern hier berichten.

Beginnen wir mit dem:

👉 BARILLA PESTO ROSSO

Es handelt sich hier um ein Pesto mit Tomaten, Basilikum und Aceto Balsamico di Modena.

Zutaten: 
Tomatenfruchtfleisch 34,8 %, Sonnenblumenöl, Tomatenmarkkonzentrat 15%, Glukosesirup, Grana Padano-Käse 4%, Cashewkerne, Salz, Basikikum 2,2%, Balsamico-Essig ´Aceto Balsamico di Modena´2%, Molkepulver, Pecorino Romano-Schafskäse 1%, Zucker, Reisstärke, Knoblauch, Säureregulator: Milchsäure, Aroma (Milch). 




Der Geschmack ist wunderbar tomatig-säuerlich-frisch. Wir haben aus diesem 200 g Gläschen ein leckeres Gericht gezaubert. Sehr gern zeige ich euch Bilder davon uns stelle auch das Rezept ein, da es wirklich ein sehr leckeres Gericht war.


😋 Schnitzelröllchen mit Spaghetti-Peso Rosso (für 2 Personen)

► Zutaten:

  • 4 Minuten-Schweineschnitzel (á 80g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6 TL rotes Pesto (Barilla Pesto Rosso)
  • 4 Scheiben Parmaschinken (oder jeden anderen rohen Schinken, der euch schmeckt)
  • 2 EL Öl
  • 150 ml Schlagsahne
Zubereitung: 


  • Schnitzelchen plattieren, mit Salz und Pfeffer würzen und mit je 1 TL Pesto bestreichen. Das Fleisch dann zu kleinen Rouladen aufrollen und mit je 1 Scheibe Schinken umwickeln
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und die Röllchen darin rundherum bei mittlerer Hitze 7-8 Minuten goldbraun braten
  • In der Zwischenzeit Spaghetti nach Packungsanleitung kochen, danach das restliche Pesto aus dem Glas (ACHTUNG: 2 TL werden noch für die Röllchensoße benötigt) unter die noch heißen nicht vollständig abgetropften Spaghetti mischen
  • Die Schnitzelröllchen aus der Pfanne nehmen, Schlagsahne und die restlichen 2 TL Pesto in den Bratensatz geben und darin 1-2 Minuten köcheln lassen.
  • Spaghetti zusammen mit den Schnitzelröllchen in Soße anrichten



Ganz lecker... wenn auch nicht unbedingt für die schlanke Linie 😉

Und schon kommen wir zum Kandidat Nr. 2, dem:

👉 BARILLA PESTO POMODIOR SECCHI

Das ist ebenfalls ein rotes Pesto mit getrockneten Tomaten (solo pomodori italiani).

► Zutaten: 
Sonnenblumenöl, Tomatenfruchtfleisch 28,5%, Tomatenmarkkonzentrat 8,0%, halbgetrocknete Tomaten 7,5%, Kartoffeln, an der Sonne getrocknete Tomaten 4,5%, Molkepulver (Milch), Salz, Zucker, konzentrierter Karottensaft mit färbenden Eigenschaften, Knoblauch, Oregano 0,7%, Buttermilchpulver (Milch), Säureregulator: Milchsäure, natürliches Aroma (Milch). 



Mit diesem 200 g Gläschen haben wir sage und schreibe 2 vollständige Gerichte für je 4 Personen gemacht! Das ist schon sehr gut, wie wir finden. 

Zuerst ein Gericht, das nach ziemlich viel aussieht, also wirklich Eindruck hinterlässt, aber ganz einfach zuzubereiten ist. 

😋 Überbackene Spitzkohl-Nudelwickel (für 4 Personen)

► Zutaten:

  • 1 Zwiebel
  • 1 kleiner (ca. 800g) Spitzkohl
  • 1 EL Öl
  • 200 g Schinkenwürfel (wir haben einfach Rest-Wurst genommen, die noch da war)
  • 250 g Ricotta
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 g Parmesan
  • 200 g Schlagsahne
  • 100 ml Milch
  • 3 EL rotes Pesto (Barilla Pesto Pomodori Secchi)
  • 1 Packung Nudelteig oder Lasagneblätter (250g aus dem Kühlregal)

► Zubereitung: 

  • Zwiebel schälen und würfeln, Spitzkohl putzen, waschen, halbieren und in feine Streifen schneiden.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen, Schinken und Zwiebel darin kurz anbraten, Spitzkohl zufügen und unter Rühren ca. 3 Minuten andünsten. 
  • Ricotta unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, vom Herd ziehen.
  • Ofen vorheizen (200°C Ober-/Unterhitze oder 180°C Umluft)
  • Sahne, Milch und Pesto verrühren
  • Spitzkohlmix auf den Nudelblättern verteilen, diese von der kurzen Seite her aufrollen und die so entstandenen Rollen in 3 Stücke schneiden
  • Diese dicht an dicht in eine Auflaufform (24 cm Durchmesser) setzen.
  • Pestosahne darübergießen und mit dem Parmesan bestreuen
  • Im heißen Ofen ca. 40 Minuten überbacken

hier könnt ihr die einzelnen Schritte sehen


Und hier die Schritte vom Einschichten bis zum fertigen Gericht - LECKER!

Da wir für dieses Gericht für immerhin 4 Personen nur 3 EL Pesto benötigt haben, hatten wir im Gläschen natürlich noch einiges an Pesto übrig. Daher gab es am Folgetag noch ein leckeres Abendessen, nämlich: 


😋 Makkaroni "Molto P(r)esto" (für 4 Personen)

► Zutaten:

  • Salz
  • Pfeffer
  • 400 g Kirchtomaten
  • 350 g Hähnchenfilet
  • 2 EL Speisestärke
  • 350 g Bucatini oder Makkaroni
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Ajvar
  • 2 EL Sahnejoghurt
  • 4 EL Pesto (Barilla Pesto Pomodori Secchi)

► Zubereitung: 

  • Nudeln nach Packungsanweisung kochen
  • Tomaten waschen und halbieren
  • Hähnchenfleisch waschen, trocken tupfen, in Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und in Stärke wälzen
  • 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Fleisch darin ca. 6 Minuten erhitzen, Tomatenhälften dazu geben, kurz mit braten, mit Salz und Pfeffer würzen und vom Herd ziehen
  • Ajvar und Joghurt einrühren
  • gekochte Nudeln abtropfen lassen und mit dem Pesto und dem Fleisch-Tomaten-Mix mischen, anrichten

Das ist ein wirklich schnelles und leckeres und sättigendes Essen. 

Ihr habt ja an Anfang gelesen, dass ich noch zwei Gläser Pesto übrig habe. Für das grüne Basilico e Rucola habe ich auch schon ein feines Rezept gefunden: 

😋 Pesto-Baguette:

Ich habe es noch nicht ausprobiert, werde es aber auf jeden Fall noch machen.

► Zutaten:

  • 80 g Doppelrahmfrischkäse
  • 1,5 EL Basilikum-Pesto
  • 1 Aufback-Baguette
  • 1 EL Olivenöl

► Zubereitung: 

  • Den Ofen auf 200° Ober-/Unterhitze (180 ° Umluft) vorheizen
  • Den Doppelfrischkäse mit dem Pesto mischen
  • Das Baguette im Abstand von ca. 3 cm mehrmals ca. 2 cm tief einschneiden und das Baguette dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen
  • Die Einschnitte mit der Frischläse-Pesto-Mischung füllen und das Baguette dann mit dem Olivenöl beträufeln
  • Auf der mittleren Schiene ca. 10-15 Minuten backen

► Unser Fazit zu den Barilla Pestos:

Die kleinen Gläschen bieten mehr, als nur Nudeln mit Pesto gemischt! Es gibt so viele Rezepte und so viele Varianten, langweilig wird es garantiert nie. 
Wenn es mal schnell gehen muss, dann sind die Pesto-Gläschen wunderbar schnell zubereitet zu einem wirklich leckeren und sättigenden Gericht. Aber der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt und wer ein bisschen im WWW stöbert, stößt auf viele einfach und schnelle, aber auch auf tolle aufwändige und spezielle Rezepte mit Pesto - egal ob rot oder grün. 

Barilla selbst hat auch eine feine Auswahl an Rezepten, wie ihr hier sehen könnt: Pesto-Produkte von Barilla mit Rezepten

#rewetestetbarilla #rewe #barilla #pesto #lecker #kochen #essen #pestoimglas #pastamitpesto #pasta #produkttest #julani #julanitimetotest

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

FELIX SOßENSCHMAUS

(getestet von Dani mit Hazel und Poppy) *Beitrag enthält Werbung* Auch wenn mich das Futter nicht überzeugt, stelle ich euch hier gerne d...